Wertstromdesign

 

Wertstromdesign: externes Lager und Endmontage

Aufbau des Wertstroms, einschließlich Beständemonitoring und Produktionsplanung nach Pull-Prinzip bei Einsatz von externem Dienstleister, externem Lager und räumlich getrenter Vorfertigung und Endmontage. Sowohl externe Dienstleistung und wie externes Lager sind gesetzt bis Werkerweiterung ageschlossen ist.

Analyse, Umsetzung, Training. Pull Prozess von Vorfertigung über externen Fertigungs-Diensleister hin zu einem externen Lager bevor Baugruppen an einen weiteren Standort zur Endmontage verbracht werden. Aufbau von unterstützenden Excel-Tools als Bestandsmonitor im Prozess und zur Produktionsplanung. Basierend auf SAP Businesswarehouse-Daten.