Mann im Anzug der am Laptop tipt und mit einem Stifft auf einem Balkendiagramm zeichnet

 

Neue Kennzahlen für das Werk-Management und die Produktionsplanung

Die Ausgangssituation zeigte den Einsatz neuer Software zur Produktionsplanung. Der erwartete Erfolg traf nicht ein. Die Gründe dafür lagen scheinbar bei Konfiguration der Software, den hinterlegten Stammdaten und der Ausführung des Produktionsplanung. Das bzw. die Probleme waren aber kaum zu lokalisieren.

Die Lösung bestand im Entwurf von vier Kennzahlen die sowohl Software, Produktionsplanung wie die Produktion selbst bei der Fehlersuche unterstützen sollten. Zwei der vier Kennzahlen waren Flussgrad und Reihenfolgegüte.

Der Pilotbetrieb des Kennzahlensystems wurde über alle Produktionsschritte in MS-Excel realisiert. Hierbei wurden Plandaten sowie die tatsächlichen Produktionsdaten aus SAP APO übernommen, abgeglichen und als Kennzahl verdichtet. Nach dem Probebetrieb wurde die hilfreichste Kennzahl mit Hilfe von SAP Business Information Warehouse in die bestehende Systemlandschaft integriert.