Reduzierung von Produktvarianten nach Serienende im Rahmen eines Pilotprojektes für Stoffe im Fahrzeuginnenraum bzw. Sitzbezüge. Erarbeitung von Lösungsoptionen zur Nachträglichen Reduzierung unter Berücksichtigung von Kundenanspruch und rechtlicher Verpflichtung zur Ersatzteillieferung sowie Bewertung der Reduzierung aus Sicht des OEM.

Reduzierung von Produktvarianten nach Serienende mit monetärer Bewertung der Supply Chain über drei Fertigungs bzw. Distributionsstufen. Anwendung von bestehenden Reduzierungsoptionen und Erarbeitung weiterer Reduzierungsoptionenen. Aufbau Methodenkatalog und Bewertungsmodell für die Supply Chain zur nachträglichen Reduzierung.